Friedenslicht 2015

Pfadfinderinnen für den Frieden

Diese haben sich die Lauchdorfer PSG-lerinnen zur Aufgabe gemacht. Dazu fuhren 6 PSG-lerinnen aus dem schönen Allgäu bis nach Wien, wo sie gemeinsam mit der gesamten Deutschen Delegation und vielen Pfadfinderinnen aus der ganzen Welt das Friedenslicht in Empfang nahmen.

Dieses war davor in Bethlehem in der Geburtsgrotte Jesu entzündet worden, um dann mit dem Hubschrauber direkt nach Wien gebracht zu werden, wo die Pfadfinderinnen und Pfadfinder schon darauf warteten dieses Symbol des Friedens und der Hoffnung in ihre Länder, Diözesen und Gemeinden zu bringen.

So kam das Friedenslicht dieses Jahr in den Augsburger Dom, von dort das Licht nach einem Aussendungsgottesdienst von den verschiedenen Gruppen bis in ihre Pfarreien getragen wurde.

Dort holten das Licht auch die Lauchdorfer Mädels in ihre Gemeinde. Bei dieser Aktion können auch Eltern, Geschwister und Freunde mit dabei sein.

Durch die jährliche Aussendungsandacht der Lauchdorfer Pfadfinderinnen, letztes Jahr am 14.12.15 in der Kapelle von Großried, konnten ca. 60 Leute aus der Pfarreingemeinschaft das Licht mit nach Hause nehmen, wo es hoffentlich in der Weihnachtszeit für Frieden und Zusammenhalt leuchtete.

Auch im Jahr 2016 werden die Pfadfinderinnen sich dieser Aufgabe wieder annehmen und das Friedenslicht in der Weihnachtszeit in die Pfarreiengemeinschaft bringen.

 

Bilder aus Wien

        

                        Die deutsche Delegation                               Aussendungsgottesdienst in der